30.05.2016, 10:23 Uhr

Neue Landesmeister der Wasserrettung

In Kapfenberg wurde um den Landesmeister-Titel der Österreichischen Wasserrettung geschwommen. (Foto: KK)
KAPFENBERG. Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft im Rettungsschwimmen der Österreichischen Wasserrettung Landesverband Steiermark gingen Teilnehmer aus allen ÖWR Bezirksstellen der Steiermark in Kapfenberg gingen an den Start.

Wasser und Stimmung brodelten, als die 81 Teilnehmer sich in freundschaftlichem Wettkampf gemessen haben. Um das Ganze möglichst gerecht zu machen, wurde in je sieben verschiedenen Altersgruppen männlich und weiblich gestartet. Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes – angefangen vom jüngsten Teilnehmer, dem fünfjährigen Leobener Jakob Natter, bis hin zur ältesten Teilnehmerin, der Landesleiterin Susanne Kamencek.
Gestartet wurde in 4 Einzelbewerben und einem Staffelbewerb. Dabei wurde mit Rettungsgeräten und Tauchpuppen bzw. - steinen geschwommen. Als besonderer Höhepunkt begaben sich auch Eltern- und Betreuerstaffeln ins Wasser. Darunter befand sich auch die Landesleiterin, die mit ihrem Team den 3. Platz erreichte.

Landesmeister aus Leoben

Für den Bezirk Leoben erschwammen Jakob Natter, Martin Schüller, Felix Felser und Rebecca Leopold die ersten Plätze. Insgesamt erkämpften die jungen Sportler des Bezirks 16 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und 10 Bronzemedaillen sowie etliche sehr gute Plätze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.