22.07.2016, 14:18 Uhr

Reparieren ist meist besser als wegwerfen: 1. Repair Café in Leoben

Für das Repair Caféin Leoben werden technisch begabte Menschen mit handwerklichem Können gesucht.

LEOBEN. Christa Pölzl vom Leobener Bürgerforum ist fasziniert von der Idee der Repair Cafés. Dort gibt es die Möglichkeit defekte Geräte mitzubringen. "Vor Ort wird gemeinsam versucht, das Gerät zu reparieren. Denn sehr oft liegt nur ein kleiner Defekt vor, der rasch behoben werden kann", sagt Andreas Höfler, der Initiator des Repair Cafés in Graz, der bereits mehr als 20 Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt hat. Auf seine Erfahrungen baut man beim "Repair Café" in Leoben, das hier erstmals am 3. September stattfindet (siehe Infobox).
Mit Katharina Moritz vom Abfallwirtschaftsverband und Bärbel Wacker vom Citymanagement Leoben fand Christa Pölzl zwei weitere engagierte Frauen für dieses Projekt, das im Altstoffsammelzentrum Leoben realisiert wird.
Ganz wichtig ist, dass Menschen mit handwerklicher Erfahrung jeden Alters ihr Können zur Verfügung stellen. Sollten sich ältere Personen dazu entscheiden, ihr Wissen weiterzugeben oder Jugendliche schnuppern wollen: Bitte bei Christa Pölzl unter der Telefonnummer 0664/3123313 melden.


Wie funktioniert das Café?

Sie kommen mit Ihrem defekten Gerät ins Café. Dann versuchen Elektriker, Elektroniker, etc., die alle ehrenamtlich arbeiten, die defekten Gegenstände zu reparieren. Werkzeuge sind vor Ort vorhanden. Die Reparatur ist gratis, gebrauchte Ersatzteile müssen bezahlt werden. Entweder sieht man bei der Reparatur zu oder genießt in Ruhe einen Kaffee und plaudert mit den anderen.
Die Philosophie der Repair Cafés ist vor allem, die Nachhaltigkeit und Wertschätzung von Produkten zu fördern, ein Schritt weg von der Wegwerfgesellschaft.


Daten & Fakten

Wann:
1. Repair Café: Samstag, 3. Sept.
2. Repair Café: Samstag, 1. Okt.
3. Repair Café: Samstag, 5. Nov.
jeweils von 9 bis 13 Uhr
Wo:
Altstoffsammelzentrum
Leoben, Nähe Hornbach
Was:
Es wird versucht, alles zu reparieren, was von einer Person problemlos alleine getragen werden kann, wie kleine Haushaltsgeräte (Fön, Mixer, Toaster, etc.), Spielzeug, Elektronik (PC, MP3, Handy etc.), Kleidung, Kleinmöbel und anderes.

Fotos: Repair Café Graz bzw. KK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.