25.05.2016, 11:53 Uhr

Personalrochaden im Stadtrat

Neu im Team: Bürgermeister Kurt Wallner (re.) begrüßte den neuen Stadtrat Willibald Mautner. (Foto: Weeber)

Durch den Abgang von Anton Lang wurden in Leoben Posten neu besetzt.

LEOBEN. Der Stadtparteivorstand der SPÖ Leoben nominierte vergangenen Dienstag den bisherigen Kulturreferenten Willibald Mautner zum neuen Finanzstadtrat der Stadt Leoben. Der freigewordene Stadtratssitz geht an Gemeinderätin Birgit Sandler, die bereits jetzt für das Ressort Familie und Jugend verantwortlich zeichnet. Als Kulturreferent rückt Gemeinderat Johannes Gsaxner nach, der dem Ausschuss für Kultur und Wissenschaft vorstehen wird. Der neue Klubobmann der SPÖ-Fraktion im Gemeinderat ist GR Heinz Ahrer, gleichzeitig Obmann des Verwaltungsausschusses der Stadtwerke. Alfred Reinwald zieht, gemäß der Reihung auf der Gemeinderatsliste der SPÖ Leoben, neu in den Gemeinderat ein. Alle Beschlüsse im Stadtparteivorstand fielen einstimmig.
Nötig wurden diese Neubesetzungen durch den Wechsel von Anton Lang in die Landesregierung. Lang war Stadtrat für Finanzen und Klubobmann der Sozialdemokratischen Gemeinderatsfraktion. Mit dem personellen Wechsel werden auch die Zuständigkeiten der Ausschüsse geändert: Willibald Mautner leitet nun den Ausschuss für Recht, Finanzen, Wirtschaft und Tourismus; Johannes Gsaxner steht ab sofort dem Ausschuss für Kultur und Wissenschaft vor.
Bürgermeister Kurt Wallner zu den Personalrochaden: „Die Neuerungen im SPÖ-Team zeigen, dass wir auch im Fall kurzfristiger Veränderungen Top-Leute haben, um die verantwortungsvollen Positionen zu besetzen. Die Stadt braucht Personen, die mit Herz und Verstand arbeiten.“

Zusammenfassung:
Ausschuss für Recht, Finanzen, Wirtschaft und Tourismus: Stadtrat Willibald Mautner
Ausschuss für Jugend und Familie: Stadträtin Birgit Sandler
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft: Gemeinderat Mag. Johannes Gsaxner
Klubobmann der SPÖ-Gemeinderatsfraktion: Gemeinderat Ing. Heinz Ahrer
Neu im Gemeinderat: Alfred Reinwald
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.