27.05.2016, 11:13 Uhr

Vertiefte Kooperation mit China

Die österreichische Generalkonsulin in China Silvia Neureiter (2.v.l.) empfing Vizebürgermeister Maximilian Jäger (2.v.r.) und Kulturmanager Gerhard Samberger (r.) anlässlich ihres Shanghai-Besuches. (Foto: leopress)

Leobens Vizebürgermeister Maximilian Jäger und Kulturmanager Gerhard Samberger
konnten anlässlich ihres Shanghai-Besuches letzte Woche die
Kooperationen mit China vertiefen.

Der jüngste Besuch von Vizebürgermeister Maximilian Jäger und Kulturmanager Gerhard Samberger führte nach Shanghai in den Verwaltungsbezirk Minhang District, dessen Vertreter kurze Zeit zuvor in Leoben waren. In Shanghai fand ein Städtepartnerschaftstreffen der Millionenmetropole mit Seoul, Sumperk in Tschechien und Falkirk in Schottland statt, bei dem auch Leoben eingeladen war. Bei Gesprächen mit der österreichischen Generalkonsulin in China, Silvia Neureiter, ergaben sich dabei künftige Kooperationen auf dem kulturellen Gebiet.

Geplante Projekte

Der Leobener Künstler Georg Brandner wird in China einen dreiwöchigen Workshop mit angeschlossener Ausstellung abhalten. Zu einem zweiten kulturellen Projekt in China wird es auf musikalischer Ebene kommen. Hier ist ein Musikaustausch im Jazzbereich mit dem aufstrebenden Schlagzeuger Bernd Reiter, der aus dem Bezirk Leoben bereits weltweit Furore macht, vorgesehen. Auf wirtschaftlicher Ebene wurden Weichen für eine Unterstützung der Partnerstadt Xuzhou durch das Leobener Unternehmen Östu Stettin gestellt. Zudem wird der Studentenaustausch zwischen Xuzhou und der Montanuniversität Leoben in den nächsten Jahren forciert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.