31.05.2016, 13:39 Uhr

Kraubather Gulsenradler auf der "Tortur de Mur"

Die Kraubather Gulsenradler bezwangen heuer die Tortur der "Tour de Mur". (Foto: KK)
KRAUBATH. Die Kraubather Gulsenradler bestritten die heurige "Tortur de Mur".
In drei Tagesetappen gelangten die 23 TeilnehmerInnen von St. Michael im Lungau bis nach Bad Radkersburg. Die 333 mal mehr, mal weniger anstrengenden Kilometer führten durch das schöne Steirerland. Dabei stärkten zahlreiche Labestationen die müden Beine, das schöne Wetter das Gemüt und die tolle Gemeinschaft das Herz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.