29.08.2016, 15:46 Uhr

René Poms ist Co-Trainer beim siebenfachen polnischen Meister Lech Posen

Rene Poms und Nenad Bjelica: Sie gehen wieder gemeinsam in eine fußballerische Zukunft bei Lech Posen. (Foto: GEPA Pictures)
FUSSBALL. René Poms (41), der zuletzt den SC Bruck zurück in die Landesliga geführt hat, steigt in seiner Trainerkarriereleiter eine gewaltige Sprosse höher. Als "Co" von Nenad Bjelica wechselt er zum siebenfachen polnischen Meister Lech Posen.
Heimspielstätte von Lech Posen ist das 41.609 Zuschauer fassende INEA Stadion. Das 1980 erbaute Stadion wurde 2010 für die UEFA Europameisterschaft 2012 stark ausgebaut. In der Saison 2014/2015 lag die durchschnittliche Zuschauerzahl in der Ekstraklasa bei 20.054 Zuschauern. Wobei die Topspiele gegen den Erzrivalen Legia Warschau mit 41.545 Zuschauern und gegen Wisła Krakau mit 41.556 Zuschauern, die mit Abstand meisten Fans anzogen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.