28.09.2016, 09:59 Uhr

Burgenland-Tag auf der Wiener Wies'n 2016

Wien: Wiener Wiesn Fest | FORCHTENSTEIN/WIEN. Der Burgenland-Tag war heuer fest in der Hand der Region Rosalia. Der Musikverein Schattendorf und Forchtenstein, die Jagdhornbläser Mattersburg-Rosalia, die Edelhofmusikanten, die Union Volkstanzgruppe Pöttsching und last but not least der 1. Burgenländische Hochzeits- und Böllerschützenverein Forchtenstein folgten den Ruf von Tourismusobmann Alfred Bandat. Nach dem Einmarsch der Blasmusikkapellen, der Eröffnungsfeierlichkeit mit den Repräsentanten und Ehrengästen der Region, mit unter Mattersburgs Bürgermeisterin Ingrid Salamon und LTP Christian Illedits gaben die Böllerschützen den Ehrensalve ab.



Die Mattersburger Bürstenmacherin Melanie Eckhart zeigte ihr Handwerk und man konnte Most, Wein, Destillate und Wildschweinschinken aus der Region Rosalia verkosten. Am Nachmittag brachten die Burgenländischen Bands "Pannonia Feuer" und "Bärenstark" "a mords Gaudi" in die Festzelter.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.