29.03.2016, 15:56 Uhr

Wohlfühlen im Grätzl: Am 4. Juni in Magdas Hotel und im Flanschwerk

Das Organisatorenteam: Marlies Strohl (imgrätzl.at), Mirjam Mieschendahl (Inititorin von FeelGood im Grätzl), Peter Rippl (shiatsupeter.at), Nicole Siller (lebendich.at), Barbara Reininger (spuer-dich.at) und Eva Winkelmann (v.l.) (Foto: Michael Walchhüller)

Aussteller können sich bis 15. April ermäßigte Tickets mit dem Kennwort "Bezirkzeitung" sichern!

LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Die Nachbarschaftsplattform Im Grätzl organisiert am 4. Juni so genannte "Wohlfühl-Happenings" im Magdas Hotel (2., Laufbergergasse 12) und im Flanschwerk (20., Leystraße 124). Geboten werden Tanz, Yoga, Pilates, Meditation und mehr – draußen wie drinnen. Mitmachen kann und soll jeder! Im Flanschwerk wird außerdem eine Portrait-Fotografin tolle Bilder von den Besuchern machen. Besonders in Magdas Hotel: Ein Schlafcoach bietet Einschlafübungen.

Weitere Wohlfühl-Happenings von "Feel good im Grätzl" finden darüber hinaus in den Bezirken 6, 8, 9, und 18 statt. Auf Facebook informiert die Plattform über alle Neuigkeiten zu den Events.

Kennwort "Bezirkszeitung": bz-Rabatt für Aussteller

Die Wohlfühl-Happenings sind für die Besucher gratis. Aussteller zahlen noch bis 15. April nur 95 statt 120 Euro, Bewerbung auf dem Blog und auf Foldern inklusive. Zur Anmeldung geht's hier. Kennwort "Bezirkszeitung" nicht vergessen! "Es haben sich bisher über 70 Aussteller gemeldet. Es gibt aber noch Plätze, speziell in Mariahilf."

Fokus auf Wohlfühlen und Gesundheit

"Die Idee ist bei einem Treffen mit unseren Nutzern entstanden", so Mirjam Mieschendahl von imgraetzl.at. Für Kreative und Designer gibt es viele Nischenveranstaltungen, für den Bereich Wohlfühlen und Gesundheit jedoch nicht." Nach guter Resonanz auf erste Hinweise auf der Homepage wurden die Pläne für die Veranstaltungen konkreter. "Wir bieten in sechs Bezirken an unterschiedlichen Standorten Veranstaltungen und Schnuppereinheiten an. Das Angebot reicht von Massagen über Yoga und Pilates bis hin zu Ernährungsberatern", so Mieschendahl.

Bei Erfolg werden die Wohlfühl-Happenings im nächsten Jahr wiederholt. Auch eine Ausdehnung in andere Bezirke wäre dann vorstellbar. "Das Interesse ist da, besonders aus dem 3. und 14. Bezirk kommen Anfragen von Anbietern aus dem Gesundheitsbereich, die am Happening teilnehmen möchten." Das Angebot richtet sich an alle Altersstufen. "Es gibt sogar explizite Angebote für 50+. Wir legen Wert darauf, nicht jung und hip zu sein, sondern wirklich alle Bezirksbewohner anzusprechen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.