04.08.2016, 14:48 Uhr

GENESIS PARK

Wann? 28.09.2016 10:00 Uhr

Wo? F23, Breitenfurter Str. 176, 1230 Wien AT
(C) Rainer Berson
Wien: F23 | 10+
PREMIERE
DSCHUNGEL WIEN goes Außenbezirke
GENESIS PARK
Was du schon immer über die Evolution wissen wolltest
makemake produktionen

Uraufführung
Begehbare Installation mit Performance, 90 Min.
Für alle ab 10

MI 28.9. 10:00 + 19:00 Kartenreservierung erforderlich
DO 29.9. 10:00 + 19:00 unter karten@makemake.at
FR 30.9. 10:00 + 19:00 Tel +43 688 607 47 940
SA 1.10. 14:00 + 19:00
SO 2.10. 14:00 + 19:00
MO 3.10. 10:00 + 14:00
DI 4.10. 10:00

Externer Veranstaltungsort: F23 - Zentrum für soziale, kommunikative und kulturelle Impulse, 1230 Wien, Breitenfurterstraße 176. Die Vorstellung beginnt mit einer gemeinsamen Busfahrt.
Abfahrt: Busparkplatz Bellariastraße (Rückseite Naturhistorisches Museum)


Kommt mit auf eine Expedition zur Erforschung der Menschheitsgeschichte!

Die Reise zum GENESIS PARK beginnt mit einer Busfahrt, die durch eine vielstimmige Urknallsonate auf die Expedition einstimmt. In der abgelegenen Fabrik angekommen, empfangen fünf Forscherinnen und Forscher das Publikum und begleiten es durch das faszinierende Multiversum des GENESIS PARKS. In fünf Trockenkammern werden verschiedene Klimazonen erfahrbar gemacht. Ab und dann wandert ein Tier im Ganzkörperkostüm durch die Halle. Zwischen sich bewegenden Stelzenskulpturen findet eine Tier-Talkshow statt, in der Formen der Partnerschaft von Mensch und Tier, bis hin zu den futuristisches Lebenswelten von Cyborgs und Androiden hitzig diskutiert werden.

Zusammen mit der Autorin Natascha Gangl und der bekannten Band Rdeča Raketa verwandelt makemake produktionen die ehemalige Sargerzeugung F23 in Wien-Liesing zu einem wundersamen Ort, an dem die BesucherInnen die Entwicklung der Welt unter die Lupe nehmen. GENESIS PARK ist eine installative Forschungsreise, die verschiedene Aspekte der Vergangenheit analysiert, die Gegenwart beleuchtet und die Zukunft neu denkt.

PerformerInnen: Sarah Bahmou, Albert Farkas, Peter Pertusini, Michèle Rohrbach, Martina Rösler und TeilnehmerInnen des Researchclubs
Autorin: Natascha Gangl
Musik: Rdeča Raketa (Maja Osojnik, Matja Schellander)
Ausstattung: Birgit Kellner, Nanna Neudeck, Christian Schlechter
Mentoring, Dramaturgie: Jan Deck
Theaterpädagogik, Vermittlung: Brigitte Moscon
Philosophie: Ivan Fauri
Produktion: Felix Huber, Julia Haas
Assistenz: Daniela-Katrin Strobl
Öffentlichkeitsarbeit: Simon Hajós
Soundtechnik: Lois Sauper
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.