20.09.2016, 08:57 Uhr

Jonas Hellborg tritt in Öblarn auf

Zählt zu den besten Bassisten weltweit: Jonas Hellborg gastiert am Freitag, 23. September, im Kunst- und Kulturhaus Öblarn. (Foto: Huber)
Jonas Hellborg gehört zu den weltbesten Bassisten und ist eine Quelle der Inspiration für viele Bassisten des Jazz, Rock und der Weltmusik. Er spielt akkordisch, perkussiv und melodisch. Vielseitigkeit, technische Brillanz und Kreativität sind seine Markenzeichen. Hellborg nahm in seiner Karriere mehr als 40 Soloalben auf und ist als Gast auf unzähligen weiteren zu hören. Akustische und elektrische Aufnahmen wechseln sich dabei ab.
Seine Aufnahmen gewannen zahlreiche internationale Preise einschließlich des Grammy Awards. Hellborg erlernte bereits als Kind das Bassspiel und begann im Alter von sechzehn Jahren eine Ausbildung in klassischer Musik und Jazz. 1981 wurde er zum Montreux Jazz Festival eingeladen, wo Michael Brecker auf ihn aufmerksam wurde und ihn nach New York City brachte, wo er 1983 sein erstes Soloalbum "The Bassic Thing" veröffentlichte.
Jonas Hellborg zeigt am Freitag, 23. September, gemeinsam mit Aydin Esen und Keith Leblanc sein musikalisches Können im Kunst- und Kulturhaus Öblarn.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.