24.08.2016, 14:25 Uhr

Ein Fest zu Ehren der Bienen

Das Bienenfest lockte zahlreiche Besucher an und punktete durch regionale
Köstlichkeiten.

Mitte August war es wieder so weit: Die Alternative bat zum zweiten Mal in den Kurpark sowie in den Woferlstall zum Bienenfest zugunsten des neuen Bienen-Schaugartens.

Heimische Produkte

Zahlreiche Produkte, allesamt direkt vom Erzeuger, wurden den Besuchern angeboten. Zum Beispiel konnte zwischen gegrillter Bratwurst oder Käsekrainern, Bier aus Bad Mitterndorf und Holler- oder Kräutersäften gewählt werden. Danach konnte ein köstliches Bauernhof-Eis aus Tauplitz verköstigt werden.
An den Ständen gab es Ziegenkäse, Gewürze, Schnäpse, Kosmetikerzeugnisse aus Oliven, aber auch Nudeln, Pesto, Gemüse und geerntete Erdäpfel aus Zauchen. Vom Simalhof in Obersdorf wurden Kräuteressig, und -sirup sowie Marmeladen angeboten. Regen Zulauf fanden auch Kleidung, Keramik und Bernsteinschmuck.

Engagement für die Region

Das Veranstaltungsteam unter der Leitung von Milan Buschenreiter hatte alle Hände voll zu tun und war dankbar für jeden spontanen Helfer. Der Honig wurde diesmal von einem heimischen Imker aus Bad Mitterndorf zur Verfügung gestellt.
Für die kleinen Gäste stand mit einer Hüpfburg eine willkommene Abwechslung parat.
Als nächster Einsatz steht die Errichtung eines Bienen-Schaugartens in Zauchen auf dem Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.