16.03.2016, 00:00 Uhr

Redewettbewerb am BORG Aussee

Sandra Höflinger, Siegerin der 5./6. Klasse, sprach zum Thema "Sterbehilfe". (Foto: BORG Bad Aussee)
Der traditionelle Redewettbewerb ging vor kurzem am Erzherzog Johann BORG Bad Aussee über die Bühne. Das Besondere dieses Bewerbes ist, dass alle Schüler daran teilnehmen. Zunächst gilt es die Klassenbewerbe, bei denen die Schüler selbst über den Siegerin entscheiden, zu meistern.
Die Klassenbesten treten dann im Schulbewerb gegeneinander an, von denen zwei Schüler (7. Klassen und 5./6. Klassen) die Schule Mitte April beim Landesredewettbewerb in Judenburg vertreten.
Grundsätzlich musste die vorbereitete Rede (in den Mittelpunkt war ein Appell zu setzen) zwischen 6 und 8 Minuten dauern, daran knüpfte sich ein freies Interview mit drei Fragen.
Siegerin der 5./6. Klassen wurde Sandra Höflinger (6b) - sie sprach über "Sterbehilfe", bei den 7. Klassen setzte sich Ondrej Hanak zum Thema Agrarsubventionen vor Michelle Pointinger durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.