11.10.2016, 13:31 Uhr

Schwerer Arbeitsunfall in Wörschach

In Wörschach hat sich ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in das LKH Graz geflogen. (Foto: Rotes Kreuz)
Am Dienstag hat sich in der Gemeinde Wörschach ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Aus noch ungeklärter Ursache fiel einem  50-jährigen Baustellenmitarbeiter ein schwerer Holzpfosten auf den Kopf. Der Bauarbeiter wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort wiederbelebt werden musste. Durch das rasche Eintreffen der Rettungskräfte aus Liezen, des Notarztes aus Rottenmann sowie eines praktischen Arztes aus Stainach, konnte der Bauarbeiter stabilisiert werden. Er wurde dem Notarzthubschrauber C14 übergeben, der ihn in das LKH Graz flog.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.