22.09.2016, 14:17 Uhr

Seewigtalstüberl als Genuss-Hütte ausgezeichnet

Franz Felsner (Obmann Tourismusverband Aich) (l.), und Walter Schmiedhofer (Obmann der Genuss-Region Ennstal-Lamm) (r.) gratulieren Andrea Olberding und Daniel Mairamhof vom Seewigtalstüberl. (Foto: Baumann)
Vergangene Woche wurde im Ennstal ein weiterer Gastro-Lizenzpartner der Genuss-Region Österreich prämiert: Das Seewigtalstüberl rund um Daniel Mairamhof in der Genuss-Region Ennstal-Lamm darf sich nach Überreichung einer Urkunde von Obmann Walter Schmiedhofer Genuss-Hütte nennen.
Als Genuss-Hütte dürfen sich nur jene Betriebe bezeichnen, die als Alm-, Ski- oder Wanderhütte durch ihr kulinarisches Angebot bestechen. Im Mittelpunkt des Angebots müssen Regionalität, Saisonalität, höchste Qualität der angebotenen Produkte sowie die österreichische Gastfreundschaft stehen. Außerdem müssen mindestens zwei Leitprodukte aus den heimischen Genuss-Regionen verarbeitet werden.

Heimische Schmankerl

Das Seewigtalstüberl liegt unweit vom steirischen Bodensee und ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen. Passend dazu werden vom Koch heimische Schmankerl und hausgemachte Mehlspeisen serviert. Schönstes Natur- und Landschaftsflair sowie eine tolle Aussicht gibt es kostenlos dazu und regen den Appetit auf heimische Kulinarik gleich doppelt an.
Neben herzhaften Speisen, wie Bergsteiger-Suppentopf, Rindfleischsalat, verschiedene Jausen, die Seewigtalstüberl-Forelle oder das Wilderergulasch, werden für den süßen Gaumen auch verschiedene Torten oder Strudel serviert.
Der Durst kann unter anderem mit regionalem Schladminger Bier, Wein, Kaffee oder verschiedenen Säften gelöscht werden. Für die Zubereitung der Speisen greift man auf Produkte aus den Genuss-Regionen Ennstal-Lamm, steirisches Kürbiskernöl und Ennstaler Steirerkas zurück.

Auszeichnung für Arbeit

Daniel Mairamhof vom Seewigtalstüberl freut sich über die Auszeichnung. „Es war mir ein Anliegen, diesen Status nach der Krummholzhütte auch mit meinem zweiten Betrieb zu erreichen, da es für mich wichtig ist, nur regionale Produkte zu verarbeiten."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.