30.06.2016, 08:40 Uhr

Wenn ein Blick die Ansicht verändert

Mit einer speziellen Brille können Nutzer in Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet den 360-Grad-Flug selbst erleben. (Foto: Schladming-Dachstein)

Schladming-Dachstein ermöglicht virtuellen 360-Grad-Rundflug durch die Region.

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein hat ein außergewöhnliches Projekt im Bereich Digitalisierung umgesetzt. Künftig kann die komplette Destination in einem 360-Grad-Rundflug virtuell erkundet werden.
Die hochaufgelösten Aufnahmen zeigen die reizvolle Natur- und Kulturlandschaft in zahlreichen Luftbildern. Diese wurden in den vergangenen Wochen und Monaten von speziellen Kamera-Drohnen aufgenommen.

Gemeinschaftsprojekt
“Über das virtuelle Landschaftsportal können wir die detailreichen Bilder der Region weltweit als emotionalen Werbeträger nutzen”, freut sich Mathias Schattleitner, Tourismuschef von Schladming-Dachstein.
“Wir haben das Projekt gemeinsam mit den regionalen Gemeinden und Tourismusverbänden entwickelt. Das Besondere: Jeder einzelne Betrieb - ob Hotel, Hüttenwirt, Sportgeschäft, Schule oder sonstiger Dienstleister - kann sich in das Portal einbinden.”

Vorreiterrolle
Die Region Schladming-Dachstein gilt längst als digitaler Pionier. So wurde die Urlaubsregion schon vor Jahren als erste Destination Europas flächendeckend mit WLAN ausgestattet. Die Daten-Skibrille “Smart Ski Goggles” samt Pisten-Navigationssystem wurde hier mitentwickelt und seit dem Vorjahr stehen Sommergästen sämtliche Wander- und Bikerouten als interaktive 3D-Karte mit Informationen zu allen Touren zur Verfügung.
Das Projekt “Region von oben” soll aber nicht nur als starkes Marketinginstrument verwendet werden.
“Mit dem Leader-Projekt „Schladming-Dachstein von oben“ möchten wir der einheimischen Bevölkerung einen neuen Blick auf unsere wunderschöne, gemeinsame Lebenswelt ermöglichen und so einen Überblick über die gesamte Region geben“, betont Schattleitner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.