27.06.2016, 17:31 Uhr

Brexit - Was nun ?

Wo der Weg hingeht ist bekannt - aber - Britannien "Quo vadis?"
Es wird so monches mol vasprochen
des und des – des wer i mochn
wäul ma hoit a häufi denkt
das oan da Wähler nid die Mehrheit schenkt
350 Mille hätt ma donn
im Gsundheits-Service leg`n ma s`on
doch kaum is es dummer weis donn kemma
mir hobn die Mehrheit-schon tuats klemma
i hon des gonzi nid so gmoant – so glei
Wähler brauchst nit bös mir sein
und a de Soch wos i hon gsogt
das koan Ausländer uns weida plogt
stimmt nid – des miassts es schon vastehn
i hon nur gsogt des warat schen.
Irgendwia – wonn i so schau
in Österreich klingts gonz genau
de Zuawonderung de stöll ma o sofurt
doch leider bleibn de Leit nit durt
wo se noch Meinung moncher solltn sein
zum Glick bleibns hiaz in da Türkei
durt gehts eahn zwor nid wirkli guad
oba Hauptsoch is – va uns bleibns furt.
Und Europa brauch ma nid
mir mochn oanfoch an “ÖXIT”
Wäul Österreich – des Riesn – Lond
is für sein Wirtschoftskroft bekonnt
Mir führn oanfoch nix mehr ein
donn braucht die Ausfuhr a nid sein
koan Erdöl, Gas oda Benzin
Da Strom is eh in da Steckdosn drin.
Vielleicht so denk i mir oba aus
lernt doch a die EU wos draus
und legt nid solchi Ölfer auf
und kimmt vielleicht hiaz do mol drauf
dass nur des funktionieren tuat
des – wos für die Menschn guad
de wolln nid nur Bürokratie
und durchwurschtln si hoit irgendwie
de wolln des Gfühl dass se wer san
Politker kemmts pock ma s`an
Es is zwor spot doch no nit z`spät
wäul ausseinondergehn war bled !

Ernst
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.