04.04.2016, 00:09 Uhr

Ausserland patzte konsequenzenlos

Robert Riesenhuber sicherte Lassings zweiten Frühjahrspunkt.

Unterliga: Haus gewinnt in St. Gallen, Gröbming siegt in St. Marein.

FC Ausseerland – FC Veitsch 0:2 (0:0).
Tore: Thorsten Habian (2).

Peinliche Heimpleite des Tabellenführers vor 320 Zuschauern gegen den Nachzügler. Die Ausseer konnten ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen und kamen nur zu wenigen Chancen. Die Gäste hingegen brauchten nur zwei davon, um zum Sieg zu kommen. Aufgrund der Heimniederlage Thörls gegen Wartberg bleibt der FCA aber weiterhin mit drei Punkten Vorsprung vorne.

SV St. Gallen – SV Haus 0:1 (0:1).
Tor: Robert Anselmi.

Enges Bezirksderby in St. Gallen, obwohl der Begriff Derby ob der Entfernung wohl nicht sonderlich passend ist. Der Siegestreffer der Gäste fiel in der 38. Minute. Dafür sahen gleich sechs Hauser eine gelbe Karte, während die Gastgeber mit zwei davonkamen. Für St. Gallen wird es nun richtig eng im Tabellenkeller.

SV Lassing – ESV Mürzzuschlag 1:1 (1:1).

Tore: Robert Riesenhuber; Miroslav Bosnjak.

Die Gäste gingen aus einem Abstauber nach einem Weitschuss früh in Führung. Lassing legte aber nur 15 Minten später den Ausgleich nach. Danach tat sich nicht mehr viel, Chancen blieben weiterhin Mangelware. Zweites Remis im zweiten Frühjahrsspiel für Lassing.

SV St. Marein-Lorenzen – Tus Gröbming 0:1 (0:0).
Tor: Fabian Kamper (Eigentor)

Ohne selbst einen Treffer erzielt zu haben, fuhren die Ennstaler mit drei Punkten aus dem Mürztal nach Hause. Zuvor waren sie seit der 31. Minute in Überzahl. Das Abstiegsgespenst ist in Gröbming damit wohl endgültig ad acta gelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.