18.04.2016, 07:01 Uhr

Großartiger Erfolg der Öblarner Nachwuchsathleten in der Blumenstadt Tulln

Fünf Schüler des Athletikklub Union Öblarn starteten am Samstag beim Internationalen Athletik Cup um die goldene Rose der Stadt Tulln - ein von der Sportmittelschule in Kooperation mit dem Kraftsportverein Tulln ausgeschriebenes Turnier für Schüler im Athletischen Mehrkampf.


Die jungen Sportler konnten sich in den Gewichtheber Disziplinen Reißen und Stoßen mit Technikbewertung sowie in den Leichtathletikbewerben 20m Sprint, Dreisprung und Kugelwurf mit Teilnehmern aus ganz Österreich und Tschechien messen.
Jeweils 5. Plätze in ihrer Altersklassen sicherten sich Hannah Kals und Oliver Lämmerer, Celine Mayer belegte den 4. Rang.
Eliah Liebhart mit neuen Bestleistungen von 37kg im Reißen und 81kg im Zweikampf erkämpfte sich den 2. Rang in der Klasse Burschen U13 und holte sich noch in der Gesamtwertung die begehrte Rose in Bronze.
Nadine Pircher ebenfalls mit einer ausgezeichneten Zweikampfleistung von 80kg und guten Leichtathletik Ergebnissen belegte in der Altersklasse U13 den hervorragenden 2. Rang. Auch Nadine erkämpfte sich in der Gesamtwertung der Mädchen die Rose der Stadt Tulln in Bronze.
In der Mannschaftswertung schafften es unserer Jungstars hinter dem KSV Rum und dem Veranstalterverein Tulln mit Bronze auch noch aufs Podest.
Die starken Leistungen unserer Nachwuchs GewichtheberInnen, speziell aber die überdurchschnittlich guten Technikbewertungen, durchgeführt vom Lehrbeauftragten des Österreichischen Gewichtheber Verbandes Mag. Herbert Schandl, zeugen von der ausgezeichneten Nachwuchsarbeit bei den Öblarner Stemmern.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.