13.03.2016, 21:03 Uhr

Oberliga startet ins neue Jahr

Am Samstag steigt das Derby Schladming gegen Bad Mitterndorf, bei dem es schon im Herbst Hochspannung und heiße Duelle gab.

Die spannendste Frühjahrssaison seit langem wartet auf Rottenmann, Irdning, Bad Mitterndorf, Schladming und Stainach-Grimming.

Am Wochenende startet nach der Landesliga auch die Oberliga in die neue Saison. Am Samstag um 12 Uhr kommt es dabei gleich zum spannungsgeladenen Derby Schladming gegen Bad Mitterndorf. Irdning muss zu Tabellenführer Bruck, Stainach zum Zweiten St. Michael. Nur Stainach-Grimming hat mit der Reise nach Krieglach ein scheinbar einfacheres Los gezogen. Generell ist die Liga so ausgeglichen wie schon lange nicht. Rottenmann liegt auf Platz vier nur sechs Punkte hinter Herbstmeister Bruck und hat bei einem perfekten Frühjahr noch Chancen auf den Titel. Alle anderen Klubs stecken mehr oder weniger tief im Abstiegskampf, auch wenn es die Platzierung nicht immer so deutlich macht. Denn Rang fünf (Trofaiach) und Rang 14 (Schlusslicht Kapfenberg) trennen gerade einmal sechs Punkte. Genau in diesem Spannungsfeld müssen sich alle anderen Vereine des Bezirks beweisen.

Testspiele
SV Rottenmann – SV Haus 2:1
ATV Irdning – SV Lassing 1:2
SV Peggau – ASV Bad Mitterndorf 1:0
FC Schladming – SC Pfarrwerfen 7:1
SV Stainach-Grimmming – Tus Gröbming 2:0
FC Ausseerland – FC Ramsau 4:0
FC Landl – SV St. Gallen 6:4
SV Stein/Enns – SV Haus 4:4
SV Trieben – SV Wald 6:1
SV Stainach-Grimming II – FSV Öblarn 1:6
SG Liezen – Tus Admont 2:4
SV Hall – WSV Liezen 1:4
FC Gaishorn – FC Tauplitz 4:2
FC Schladming II – UFC Radstadt 2:0
Tus Ardning – SU Wörschach 0:4
GSV Wacker – SV St. Martin 2:6
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.