24.03.2016, 10:00 Uhr

Ring Attacke geht in die zweite Runde

Wann? 05.05.2016

Wo? Red Bull Ring, Spielberg bei Knittelfeld AT
(Foto: Ringattacke.com)
Spielberg bei Knittelfeld: Red Bull Ring | Spielberg bei Knittelfeld. Nachdem sich Armin Assingers erste Ring Attacke 2015 binnen kürzester Zeit zum Geheimtipp der Radsportszene entwickelte, geht das Amateur-Rennradrennen am Red Bull Ring in Spielberg nun endlich in die zweite Runde. Am 5. Mai 2016 gilt es für Hobbyfahrer sowie ehemalige Profisportler wiederholt, eine der spektakulärsten Formel 1 Strecken mit dem Rennrad zu bezwingen und neben der sportlichen Herausforderung, „Aug um Aug“ dem geschichtsträchtigen Geist der Formel 1 begegnen zu können.

Zwei verschiedene Bewerbe

Dabei bietet die zweite Auflage der Ring Attacke den Teilnehmern heuer mit der „Ring Attacke 10“ (10 Runden á 4,3km) und der ursprünglichen „Ring Attacke 25“ (25 Runden á 4,3km) wahlweise zwei unterschiedliche Streckenlängen an. In beiden gilt jener Fahrer als Sieger, der als erster die gewählte Rundenanzahl absolviert hat. Bei der Ring Rakete gilt es die Maximalgeschwindigkeit auf 300 Metern zu erzielen.

Beginn ist um 10 Uhr

Der Startschuss fällt um 10 Uhr mit der Ring Rakete. Um 11.30 Uhr werden die Fahrer für die Ring Attacke 10 auf die Strecke geschickt, bevor um 13.30 Uhr der 25-Runden-Kampf beginnt. Anmeldungen und weitere Informationen zum Rennen sowie Unterkünfte findet man auf der Homepage unter www.ringattacke.com
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.