03.04.2016, 23:45 Uhr

Siegloses Wochenende

Schladming-Coach Heinz Binder war gegen die Chancenauswertung des Tabellenführeres machtlos.

Oberliga: Keine Tore im Bezirksderby, sonst nur Niederlagen.

ASV Bad Mitterndorf – ATV Irdning 0:0

Es wäre inklusive der 300 Fans alles für ein großes Fußballfest angerichtet gewesen. Doch die Stürmer wollte einfach keines veranstalten. Zu Beginn hatten die Gäste die besseren Chancen, konnten ASV-Keeper Cemil Celiker aber nicht bezwingen. Nach einer Viertelstunde kamen auch die Gastgeber gefährlich vors gegnerische Tor. Die beste Chance hatte Ex-Irdninger Philipp Schnabl in der 32. Minute. Nach der Pause bekam der ASV das Spiel besser in die Hand, konnte die Überlegenheit aber ebenfalls nicht in Tore ummünzen. Und so gingen die Fans wieder nach Hause, ohne dass sie Treffer gesehen hatten.

FC Obdach – SV Rottenmann 2:1 (0:0).
Tore: Bernard Stjepanovic, Istvan Kovacs; Christoph Eibl.

Bittere Niederlage beim zuvor Tabellenvorletzten. Vor der Pause gibt es auf beiden Seiten guten Chancen, der besten Mann am Platz war aber Obdach-Keeper Manfred Berger. Praktisch mit Wiederbeginn nach der Pause gelang den Gastgebern das 1:0. Rottenmann probierte in der Folge viel, das Tor aber gelang abermals Obdach. Erst in der Schlussphase brachte Christoph Eibl mit seinerm Freistoßtreffer neue Hoffnung, doch er blieb bei der Niederlage.

SC Bruck/Mur – SV Stainach-Grimming 2:1 (1:0).

Tore: Flamur Mehaj, Ilija Grgic; Hannes Roth.

Die Stainacher waren knapp dran an einer Sensation. Doch Titelaspirant Bruck schaffte es auch mit einem Mann weniger (Ertl sah nach einer halben Stunde Rot für ein Foul), zu gewinnen. Nach dem Ausgleich durch Hannes Roth kurz nach der Pause erzielte Grgic per Freistoß in der 60. Minute den Siegestreffer für Bruck.

FC Schadming – ESV St. Michael 0:5 (0:2).
Tore: Florian Buchgraber (Elfmeter), Tobias Bracher, Philipp Angerer, Florian Kargl, Sascha Troger.

Nach dem vielversprechenden 1:1 in Judenburg musste Schladming wieder einer ordentliche Pleite hinnehmen. Dabei spielte Schladming gefällig mit und kam auch zu guten Möglichkeiten.Der Tabellenführer ließ aber keine Gelegenheit für einen Treffer aus und holte so verdient den Sieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.