23.04.2016, 23:32 Uhr

Und wieder siegte nur der SVR

Die Kicker des SV Rottenmann durften im Derby gleich vier Mal jubeln.

Oberliga: Rottenmann besiegt Irdning. Mitterndorf, Schladming und Stainach verlieren.

SV Rottenmann – ATV Irdning 4:1 (1:1).
Tore: Berhard Schweiger, Christoph Eibl, Egzon Rexhepi, Tyrone Guthire; Michael Schweiger.

Rottenmann hatte aus dem Herbst noch eine Rechnung offen und wusste diese zu begleichen. Verlief die erste Spielhälfte noch offen, konnte sich Irdning nach der Pause nicht mehr gegen die starken Rottenmanner Angriffe wehren. Speziell nach der gelb-roten Karten für Christian Ruhdorfer in der 50. Minute war der Weg zum SVR-Sieg frei.

Rapid Kapfenberg – ASV Bad Mitterndorf 1:0 (1:0).
Tor: Leke Krasniqi.

Bittere Niederlage für die Ziller-Elf beim Nachzügler. Nach dem 1:0 in Minute 39 schienen die Mitterndorfer keine Ideen mehr zu haben. Im Abstiegskampf kann es nun wieder sehr spannend für den ASV werden.

TUS Krieglach – FC Schladming 5:0 (4:0).
Tore: Manuel Putz (2), Oliver Karlon, Markus Karlon, Reinhard Trinker (Eigentor).

Bereits nach 20 Minuten war das Spiel für Aufsteiger Schladming gelaufen – es stand 3:0. Schladming muss nun dringend punkten, um aus der Abstiegszone herauszukommen.

SV Stainach-Grimming – ESV St. Michael 1:2 (1:1).
Tore: Ivan Smok; Florian Buchbraber, Stefan Tschabuschnig.

1:1 nach fünf Minuten – das war ein spannender Auftakt für die nur knapp 120 Zuschauer. Dabei war das Spiel Letzter gegen Erster spannender als erwartet. Erst in der 82. Spielminute gelang den Gästen der Siegestreffer. Stainach-Grimming bleibt damit auf dem letzten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.