19.06.2016, 19:46 Uhr

Vier LAZ-Kicker wechseln in Profi-Akademien

LAZ-Leiter Gernot Stradner (links) den LAZ-Trainern Armin Bleiwerk und Johann Karner sowie den vier künftigen Akademie-Kickern. (Foto: LAZ Stainach)

Stephan Stadler aus Wörschach wechselt zu Bundesligist Ried, Julian Stocker, Paul Sarac und Nikola Ostojic gehen nach Kapfenberg.

Per Saisonende heißt es für sieben Spieler des LAZ Stainachs alterbedingt Abschied nehmen. Dabei gibt es aber durchaus eine erfreuliche Komponente. Einige dieser Spieler sind nämlich ab sofort an den Profi-Akademien Ried und Kapfenberg aktiv. Nachdem bereits im Vorjahr Niklas Sühs (Öblarn/Admira Wacker) und Alem Murica (Liezen/Kapfenberg) den Sprung geschafft hatten, sind in dieser Jahr gleich vier Kicker aus dem Bezirk reif den ersten große Karrieresprung.
Einer davon ist Stephan Stadler, U14-Kicker aus Wörschach. Er ist in mit seinem Team in diesem Jahr Vizemeister geworden und hat mit starken Leistungen im LAZ die Scouts von Bundeligist SV Ried überzeugt. Ab Herbst darf der Youngster in der hochkarätigen Rieder Akademie sein Können unter Beweis stellen. Neben Stephan Stadler wurden auch Julian Stocker aus Öblarn, Paul Sarac aus Rottenmann und Nikola Ostojic aus Liezen "befördert". Sie werden ab Herbst in der kleinen aber sehr feinen Kapfenberger Akademie spielen. Die WOCHE wünscht allen vier Nachwuchshoffnungen alles Gute. Vielleicht sehen wir den einen oder anderen später in der Bundesliga oder sogar im Nationalteam wieder!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.