23.06.2016, 10:31 Uhr

Neues Team packt kräftig an

Die neuen Obleute der Ortsgruppe Gröbming des Wirtschaftsbundes: Alois Mandl und Maria Letmaier. (Foto: KK)

Die Wirtschaft Inundum Gröbming vertritt mit einem neuen Team die Interessen der Unternehmer.

Die Agenden der Wirtschaft Inundum Gröbming übernahmen Maria Letmaier und Alois Mandl mit einem neuen Team. Dieses besteht aus Hans Mandl, Daniela Prenner, René Stocker, Heidi Atzlinger, Manfred Binder und Robin Schlüßlmayr.
Maria Letmaier betont in ihrer Antrittsrede, dass für jede Gemeinde eine gut funktionierende Infrastruktur ein Aushängeschild ist. Der Wirtschaftsraum Inundum Gröbming hat es geschafft eine facettenreiche Infrastruktur aufzubauen.

Mehr als ein Arbeitsplatz
Die Kunden definieren die Wirtschaftstreibenden über deren Produkte und Dienstleistungen, die Ihnen angeboten werden. Für die Unternehmer ist ihr Betrieb aber viel mehr als deren Produkte und Dienstleistungen. Er ist ihr Arbeitsbereich, der Arbeitsplatz der Mitarbeiter, hinter dem in weiterer Folge ihre Familien, ihre Kinder stehen.
Die Unternehmer stellen sich die Frage, welche Ziele sie heute ins Auge fassen müssen, damit die nächste Wirtschaftsgeneration mit ihren Mitarbeitern noch immer in einem wirtschaftlich attraktiven Berufsfeld tätig sein kann.

Unnötige Schikanen
"Die Stimmung bei den Unternehmen ist heute durch permanente Kontrollen, Auflagen, unnötige gesetzliche Schikanen, hohe Lohnnebenkosten und hohe Steuerbelastung auf einem Tiefpunkt angelangt, der zu großen Unsicherheiten führt", so Wirtschaftsbund-Bezirksgruppenobmann Franz Perhab in seiner Laudatio.
Bezirksobmann Herbert Wieser hebt die Notwendigkeit der Standortbelebung hervor und setzt auf Jungendausbildung in jeder Form. Dabei liegt ihm die Lehrlingsausbildung besonders am Herzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.