11.06.2016, 14:06 Uhr

Ein Team für schwierigste Einsätze im Voralpenland

Immer zur Stelle wenn Menschen in Bergnot geraten: Die Mannschaft der Bergrettung aus Mitterbach am Erlaufsee. (Foto: Bergrettung Mitterbach)
MITTERBACH. Die Bergrettung-Ortsstelle Mitterbach wurde im Jahre 1946 von Karl Rauscher, Adolf Hinterreiter, Walter Schrempf und Karl Osterc gegründet. Ersterer war bereits drei Jahre zuvor bei der deutschen Bergwacht in St. Pölten. Die Begeisterung der vier Gründungsmitglieder riss auch andere Männer im Ort mit und so zählte die Ortsstelle bereits nach kurzer Zeit zahlreiche Mitglieder. 1952 wurde das erste Einsatzauto in Betrieb genommen, 1953 die ersten Funkgeräte angeschafft. Bei der Hauptversammlung 2014 erklärte der langjährige Ortsstellenleiter Kurt Sommerer seinen Rücktritt. Nach 27 Jahren übergab er Paul Größbacher die Leitung der Ortsstelle. Einsatzleiter bleibt Franz Grießl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.