05.10.2016, 08:13 Uhr

Großbrand in Hohenberg

Die gelägerten Sägespäne und Strohballen wurden ein Raub der Flammen. (Foto: BFKDO LF)
HOHENBERG. Mit neun Feuerwehren und 146 Mitgliedern mussten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Einsatzkräfte einen Großbrand in Furthof, Gemeinde Hohenberg, löschen. Eine Halle der Firma Wiesbauer geriet auf unbekannter Ursache in Brand.
In dieser Lagerhalle, unweit der Hohenberger Kläranlage und oberhalb des Sägewerkes Brunner-Stern, in der rund 1.500m³ Hackgut, Sägespäne und Strohballen zur Pelletserzeugung gelagert wurden, brach Dienstagabend kurz vor 22 Uhr Uhr ein Großbrand aus.
Die Wehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf das Kläranlagengebäude, das aufgrund massiven Funkenfluges extrem gefährdet war, verhindern. Ein LKW, der sich in einem abgebauten Teil der Halle befand, wurde schwer beschädigt. Das Sägewerk war nicht in Gefahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.