11.09.2016, 18:47 Uhr

Jüngster Clubmeister hat den richtigen Schwung

Timo Wöll krönte sich mit tollen Schlägen zum Clubmeister. (Foto: Union Trendsport)
RAMSAU. Bei den Clubmeisterschaften des Golfclubs Adamstal sorgte Timo Wöll für eine beeindruckende Vorstellung. Der erst 16-Jährige sicherte sich auf dem 18-Loch Championship Course mit tollen 151 Schlägen nicht nur zum dritten Mal in Folge den Jugendmeistertitel, sondern auch jenen bei den "Großen".
Damit krönte sich Timo Wöll auch zum bislang jüngsten Clubmeister des GC Adamstal. Er verwies Manfred Huber (158) und Daniel Sprosek (171) auf die Plätze. Bei den Damen konnte Julia Auer mit 172 Schlägen ihren Vorjahressieg wiederholen. Andrea Witzany und Karin Tröstl landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Richtiger Schwung für Wöll

Die Ausbildung in der Golf-Mittelschule Lilienfeld und im Sportleistungszentrum St. Pölten tragen somit Früchte für den jungen Timo Wöll von der Union Trendsport Weichberger. "Die Formkurve von Timo Wöll zeigt nach einer 'Schwungumstellung' somit wieder nach oben", freut sich sein Trainer Martin Bosch, der den jungen Golfer bereits seit seinem zehnten Lebensjahr begleitet.
Bereits kommendes Wochenende folg der nächste Einsatz für Wöll. Österreichs beste Jugend-Golfer kämpfen vom 17. bis 18. September 2016 in Klagenfurt-Seltenheim bei der Austrian Juniors Golf Tour um wichtige Ranglistenpunkte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.