12.06.2016, 20:41 Uhr

St. Veits Mädels als wahre Allrounderinnen

ST. VEIT. Bei den österreichischen Mehrkampfmeisterschaften mussten die Teilnehmerinnen sieben verschiedene Bewerbe absolvieren. Für die Union St. Pölten gingen mit Sabrina Koberwein, Esther Almanzar und Lena Pressler drei Leichtathletinnen aus St. Veit an den Start. Die drei Schützlinge von Alfred Janisch und Sepp Sulzer zeigten ihr Allroundkönnen und kämpften bis zum Schluss um die Goldmedaille.
Am Ende musste sich das Trio rund um Betreuer Daniel Stehlik ganz knapp dem Team des ATSV Linz geschlagen geben und holte Silber. In der Einzelwertung belegten Lena und Sabrina die tollen Ränge acht und elf. Sabrina durfte sich zudem beim Speerwurf über eine neue persönliche Bestweite von 39 Metern freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.