25.07.2016, 09:44 Uhr

Toller Erfolg für die Rainfelder Herzbuben

Die Rainfelder Herzbuben rund um Andi Herz (r.) feierten einen tollen Erfolg. (Foto: privat)
HAINFELD. Die Motorradfahrer vom Bikerclub Gölsental gingen als Rainfelder Herzbuben beim restlos ausverkauften 123 Runden Rennen am Pannoniaring an den Start. Max Pinter, Ernst Neuhofer und Thomas Votava wollten ursprünglich in der Sternchen-Klasse starten, wurden durch die Aufnahme von Andreas Herz dann aber in die Profiklasse aufgenommen.
Im Qualifying erkämpften sich die Herzbuben den 32. Startplatz und Andreas Herz eröffnete das Rennen bei brütender Hitze. Er konnte sich beim fliegenden Start gleich um einige Plätze verbessern und übergab nach zwölf Runden an seinen Teamkollegen Max Pinter. "Die Verständigung zum Wechsel und das Tauschen der Transponder erfolgte fast wie bei den Profis", zeigte sich Andreas Herz äußerst zufrieden.
Am Ende belegte das Rainfelder Quartett den ausgezeichneten 22. Rang, mit dem alle vier Biker vollauf zufrieden waren. "Ziemlich anstrengend, körperlich am Ende, aber überglücklich das Rennen ohne Sturz und mit so einem Topergebnis zu beendet zu haben, wird im nächsten Jahr wieder gestartet", so der eintönige Tenor der vier Herzbuben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.