28.04.2016, 09:37 Uhr

Markus Wieser zu Gast bei Isoplus Hohenberg

AKNÖ-Präsident Markus Wieser (2. v. r.) besuchte mit Lilienfelds AK-Bezirkschef Burkhard Eberl (2. v. l.) das Isoplus-Werk. (Foto: AKNÖ/Buchegger)

Niederösterreichs Arbeiterkammerpräsident besichtigte den Fernwärmerohr-Erzeuger in Hohenberg.

HOHENBERG. Zum Betriebsbesuch fand sich Arbeiterkammer Niederösterreich-Präsident Markus Wieser bei Isoplus in Hohenberg ein. Der Experte für Fernwärme-Rohre liefert seine Erzeugnisse bis in den arabischen Raum und ist erfolgreich unterwegs. Wieser kam mit vielen Beschäftigten ins Gespräch und überzeugte sich von der hochwertigen Qualität der Produkte. "Hier wird großartige Arbeit geleistet", so Wieser im Gespräch mit Geschäftsführer Raimund Rockenbauer. Wieser legte auch ein klares Bekenntnis für die Industrie ab. "Es braucht die bestmöglichen Rahmenbedingungen. Zukunftsweisende Investitionen und Projekte dürfen nicht durch ausufernde Reglementierungen verhindert werden. Es geht um Augenmaß", so der Arbeiterkammer Niederösterreich-Präsident.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.