30.09.2016, 09:43 Uhr

Sauber Tanken in Türnitz

Die Gemeinde Türnitz freut sich über ihre erste e-Tankstelle. (Foto: enu)
TÜRNITZ. Nun hat auch die Gemeinde Türnitz ihre erste Elektrotankstelle. „Elektrofahrzeuge zeichnen sich durch den leisen und klimafreundlichen Betrieb aus. So sind e-Autos dreimal effizienter als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Daher ist e-Mobilität ein zentraler Schlüssel bei der Bewältigung der Energiewende“, unterstreicht Landtagsabgeordneter Karl Bader die Bedeutung der e-Mobilität.
95% der in Niederösterreich zurückgelegten Wege sind kürzer als 50 km, damit können Elektrofahrzeuge den überwiegenden Teil der Alltagswege problemlos decken. Insgesamt gibt es in Niederösterreich bereits 420 Ladepunkte sowie 33 Schnellladestationen in über 250 Gemeinden, um e-Fahrzeuge zu laden.
Die Türnitzer e-Tankstelle findet man beim Freibad: „Damit möchten wir unseren Bürgern, aber auch Gästen die Möglichkeit geben, Strom zu tanken und somit die Etablierung der e-Mobilität auch in unserer Gemeinde zu unterstützen. Die Tankstelle eignet sich besonders gut um e-Fahrräder zu laden, um die Gemeinde umweltfreundlich und mit voller Energie zu erkunden“, so Bürgermeister Christian Leeb.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.