30.09.2016, 08:38 Uhr

Ein Ausflug der Rekorde des Siedlervreins Oftering

Ein guter Schluck in gemütlicher Runde. (Foto: Foto: Siedlerverein)
OFTERING (red). Einen Ausflug der Rekorde veranstaltete der Siedlerverein Oftering nach Armschlag im Waldviertel. Dort findet jedes Jahr am dritten Sonntag im September der traditionelle Mohnkirtag statt.
Obwohl das Wetter nicht rekordverdächtig, wurde der Ausflug ein großer Erfolg. Aufgrund des regen Interesses musste zum ersten Mal ein "Zusatzbus" gechartert werden. Außerdem hatten Obfrau Maria Kreindl und Reiseleiter Georg Heckmann insgesamt fünf Bürgermeister an Bord: Neben Bürgermeister Dietmar Lackner die beiden Altbürgermeister Ulli Tauber und Norbert Lindenbauer sowie die beiden ehemalige Vizebürgermeister Manfred Leutgöb und Dieter Tauber, alle mit PartnerIn.

Regionaler Genuss

Beim Mohnkirtag konnten neben der traditionellen regionalen Waldviertler Küche die zahlreichen Spezialitäten aus Mohn verkostet werden: Vom Karpfen in Mohnpanier über Mohnnudeln bis zum Mohnschnapserl. Neben Mohn- und Mohnprodukten wurden auch kunsthandwerkliche Produkte aller Art und Trachtenmode ausgestellt und feilgeboten. Nach kurzer Zeit marschierten schon die meisten mit einem Einkaufssackerl oder gar einem frisch erworbenen Korb durch die Reihen der zahlreichen Aussteller. Für Unterhaltung sorgte ein abwechslungsreiches Showprogramm, u.a. mit Musikkapellen, Schuachplattler-Gruppe und Modeschau. Auf der Heimfahrt gab es noch einen gemütlichen Ausklang beim Mostheurigen Frellerhof in Mauthausen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.