13.06.2016, 08:03 Uhr

Vatertagsaktion in St. Marien

„Die erste Halbzeit“ des Vatertags in der Kirche in St. Marien wurde von den Kindergartenkindern gestaltet.

ST. MARIEN (red). Passend zur Europameisterschaft wurde ein geballtes Programm am Vormittag des Vatertags geboten.

Die Kindergartenkinder gestalteten in der „1. Halbzeit“ den Gottesdienst. Dazu waren auch die Kinder der ersten Klassen der Volksschule eingeladen. Diese bekamen die Vater-unser-Urkunde.

Welt des Fußballs im Vordergrund

Dass ein gefüllter Ball beim Gaberl besser funktioniert als ein leerer, wurde anschaulich demonstriert. Der Fußballtrainer der UNION St. Marien versuchte sein Glück. Diakon Franz Landerl interviewte die Kinder über Fauls und Schiedsrichter und was es sonst in der Welt des Fußballs noch gibt.

Zweite Halbzeit wurden Fetzenbälle gebastelt

Die 2. Halbzeit wurde von der katholischen Männerbewegung vor der Kirche bestritten. Dabei konnten die Kinder Fetzenbälle basteln und gleich ausprobieren. Für die älteren gab es fair gehandelten Bio-Kaffee Adelante. Auch fair hergestellte Fußbälle wurden verkauft.

Ex-Lask-Spieler Mario Hieblinger beim Torwandschießen

Der Reinerlös kam der KMB-Aktion SEI SO FREI zu Gute. Höhepunkt war das Torwandschießen der Fußballprominenz. Als besonderer Gast war auch der Ex-Lask-Spieler Mario Hieblinger dabei.

Weitere Informationen zur Pfarre St. Marien findet man unter: https://www.dioezese-linz.at/pfarre/4346

Fotos: Thomas Markowetz, St. Marien
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.