25.06.2016, 16:13 Uhr

18-Jähriger belästigte eine junge Frau

LEONDING. An einer Bushaltestelle wurde eine 18-jähriges Mädchen aus Leonding schon am 16. Juni von einem 18-Jährigen aus Traun belästigt. Der Beschuldigte soll das Mädchen gegen 21:45 Uhr mittels Gewaltanwendung zur Duldung einer geschlechtlichen Handlung genötigt haben. Als erstes fasste ihr der Beschuldigte von hinten an die Brüste. Der 18-Jährigen gelang es jedoch sich von dem Angreifer wegzustoßen. Er soll sie anschließend in die Ecke der Bushaltestelle gedrängt und ihr Küsse im Gesicht- und Halsbereich aufgedrückt haben. Als sich die 18-Jährige losreißen konnte, folgte ihr der Beschuldigte und packte sie mehrmals an den Armen. Nachdem die junge Frau den Täter erneut anschrie, ließ dieser endlich von ihr ab. Sie lief zu Fuß nach Hause und erstattete noch am selben Abend Anzeige. Das Mädchen wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Ermittlungen wurden durch die Polizei Leonding geführt. Aufgrund der guten Täterbeschreibung durch das Opfer konnten die Ermittler rasch den 18-jährigen österreichischen Staatsbürger ausforschen. Dieser wurde vom Opfer eindeutig als Täter identifiziert. Bei der Einvernahme bestätigte der 18-Jährige zwar den Zwischenfall, zeigte sich zu den konkreten Tatvorwürfen aber nicht geständig. Die Anzeige wegen Verdachts der Geschlechtlichen Nötigung wird an die Staatsanwaltschaft Linz erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.