18.04.2016, 19:51 Uhr

AUSVERKAUFT! Nachleben des UNO Shopping

Wann? 26.04.2016 18:30 Uhr

Wo? urbanfarm Kulturverein, Herderstraße 46, 4060 Leonding AT
Leonding: urbanfarm Kulturverein | urbanfarm - Ausstellung - Projektraum urbanfarm

AUSVERKAUFT! Nachleben des UNO Shoppings

26.04.2016 19:00 h Eröffnung

Ein Projekt von urbanfarm mit der Kunstuniversität Linz. Ausstellung, Filmreihe und Vorträge im Projektraum des Vereins urbanfarm

Das UNO Shopping, vormals florierendes Einkaufszentrum am Stadtrand von Leonding, wurde im Sommer 2014 geschlossen. Vierundzwanzig Jahre war die Mall in Betrieb, beschäftigte in ihren besten Zeiten über 700 MitarbeiterInnen, konnte jedoch unter dem großen Konkurrenzdruck ihre Mieter nicht halten und leerte sich mit deren Absiedlung sukzessive. Ein Gebäude mit der Fläche von 32.000 m², weite Parkplätze und mehrstöckige Garagen liegen seither brach.
Nachdem sich das Gebäude nun einige Jahr in Besitz der Uni Credit befand, soll es nun verkauft und auch komplett neu ausgerichtet werden.
Natürlich beschäftigen die Geschichte und die Entwicklung des ehemaligen Einkaufszentrums nicht nur Politik und Wirtschaft, sondern auch die BewohnerInnen der Umgebung. Seit Jahren wird hier und da gemunkelt, welche Möglichkeiten das Gebäude denn nun hätte und welche Wünsche oder Ansprüche es aus der Umgebung gibt.

In eine intensive Auseinandersetzung mit dem UNO Shopping begibt sich die Ausstellung AUSVERKAUFT, die am 26. April im Projektraum des Kulturvereins urbanfarm in Leonding eröffnet wird. In Zusammenarbeit mit der Kunstuniversität Linz, Abteilung Sustainable Architecture + Spatial Tactics, werden hier verschiedene Zugänge an das Thema der leer stehenden Mall diskutiert. Von Studierenden gibt es verschiedene Konzepte für eine Nachnutzung der UNO Shopping, die von sehr realen Entwürfen bis zu sehr utopischen Ansätzen reichen.
Aber nicht nur der Bau des UNO Shopping selbst steht dabei im Fokus, auch auf dessen Umgebung - auf das Zusammenwirken gleich mehrerer eng benachbarter Städte am Rand von Linz - wird eingegangen. Thematisiert wird mit dem Projekt „Traunmetropole“ von Ruth Coman, Eva Mair und Isabel Zelger, Studierdenden der TU Wien, eine neue Zwischenstadt, die im Raum zwischen Linz und Wels entsteht. Während die Bevölkerungszahlen in den Stadtzentren mehr oder weniger stagnieren, dehnen sich neue Siedlungsgebiete entlang der Infrastukturachsen in großer Geschwindigkeit aus und bilden hier eine neue Art von Metropole.
Das Projekt „Cover“ des Künstlers Wolfgang Tragseiler führt den Leerstand des Einkaufszentrums mit seinen Skulpturen, mit denen er während der leonart 2015 die Räumlichkeiten des UNO Shopping belebte, ad absurdum. Durch Figuren, die nur durch die Hüllen ihrer Kleidung angedeutet werden, kommt der großzügigen Architektur des ruhenden, leeren Einkaufszentrums eine ganz neue Bedeutung hinzu. In der Ausstellung werden Bilder der Installation sowie die zugehörigen Figuren gezeigt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Dienstag, 26. April, um 19:00 h im Projektraum von urbanfarm statt: Kulturverein urbanfarm, Herderstr. 46, 4060 Leonding. Dauer der Ausstellung ist bis 15. Oktober 2016. Nähe Infos unter www.urbanfarm.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.