28.04.2016, 12:11 Uhr

„Auswandertag“ an der HTL Traun

Klaus Opitz und Gerald Fleischhacker kamen zu einer Lesung in die HTL Traun. (Foto: HTL Traun)
TRAUN (red). Bereits zum dritten Mal in Folge gelang es der HTL Traun unter der Leitung von Direktorin Steidle und Badran, österreichische Autoren für eine Lesung an der Schule zu gewinnen. Dieses Mal war es Klaus Opitz, der unter anderem als Autor der ORF-Comedytalkshow „Wir sind Kaiser“ und des Quotenrenners „Bist du deppert“ erfolgreich ist, der mit Gerald Fleischhacker, bekannt aus der ORF-Comedy-Show „Was gibt es Neues?“ und Moderator der Sendung „Bist du deppert? - Steuerverschwendung und andere Frechheiten“ auf PULS 4, aus seinem Buch „Auswandertag“ las. Es geht dabei um die umgedrehte Flüchtlingswelt, in der Österreicher auswandern müssen und die Türkei als Zielland haben. Die Geschichte wird dabei auf humorvolle, aber auch berührende Art erzählt.
Klaus Opitz ging in seinen Kommentaren auch auf seine Recherchen ein, in denen er allerlei Hintergrundinformationen sammelte und in gelungene Seitenhiebe auf die Politiker umwandelte. Die Schüler zeigten sich tief beeindruckt davon, einmal das Flüchtlingsschicksal aus der Sicht von betroffenen Österreichern zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.