17.03.2016, 13:34 Uhr

Denkmalschutz soll Parkplatz weichen

Mit dem Abriss dieses historischen Gebäudes geht ein Teil des dörflichen Charakter verloren. (Foto: privat)

Initiative Denkmalschutz fordert den Stopp der Abrisspläne für ein historisches Bauernhaus.

OFTERING (red). Das einstöckige Gebäude mit seiner Putzgliederung in der Tradition spätbarock-biedermeierlicher dörflicher Wohnhäuser ist laut der Initiative gut erhalten und Ideen für eine Weiternutzung gäbe es viele. Jetzt soll ausgerechnet dieses „Bauernhaus“ beseitigt werden. Zur Rettung dieses historischen Gebäudes haben sich einige Bürger aus Oftering an die Initiative Denkmalschutz gewandt. Diese fordert, die Abrisspläne sofort zu stoppen und ein sinnvolles Nutzungskonzept zu erstellen.

Kommunalpolitik geht in Offensive

Die Gemeinde geht auf die Vorwürfe der Initiative in die Offensive: „Das angesprochene Gebäude war kein Bauernhaus und schon gar kein Vierkanter. Die historische Bedeutung ist weder durch Dokumente noch durch Gutachten belegbar", so Bürgermeister Dietmar Lackner und Vizebürgermeister Reinhard Hadler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
42
Gabriele Gruber-Gisler aus Kirchdorf | 22.03.2016 | 21:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.