15.05.2016, 22:02 Uhr

Die Kinder haben hier Vorrang in St. Marien

Die Eröffnung des Zubaus beim Kindergarten im Ortsteil Nöstlbach schafft mehr Raum für die Kinder. (Foto: Markowetz)

4.900-Einwohnergemeinde baute Kinderbetreuung deutlich aus

ST. MARIEN (nikl). Acht Kindergartengruppen, vier Krabbelgruppen und drei Hortgruppen: Das dichte Netz an Kinderbetreuungseinrichtungen ist in der Gemeinde bis zur Gänze ausgelastet. 2012 konnte das neu gebaute Haus für Kindergarten-, Krabbelstuben- und Hortkinder in Weichstetten bezogen werden.

Vorteile bei Angebot und Öffnungszeiten erreicht

Seitdem werden dort Kinder im Alter von eineinhalb bis 10 Jahren betreut, was in vielen Bereichen, wie Öffnungszeiten und gemeinsame Angebote, Vorteile bringt. In St. Marien wurde im selben Jahr der Kindergarten um eine Krabbelgruppe und Nebenräume erweitert.

Raumangebot bis zum Herbst ausgebaut

2014 konnten eine Krabbelgruppe im Bildungshaus und eine Halbtagsgruppe in den Räumlichkeiten des Hortes eröffnet werden. Da die Eltern ganztägige Öffnungszeiten brauchen, wird derzeit daran gearbeitet, Räumlichkeiten zu adaptieren, wo keine Doppelnutzung mehr nötig ist.

Ab Herbst sollen diese Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. In Nöstlbach wurde der zweigruppige Kindergarten um eine Krabbelgruppe und um Nebenräume erweitert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.