21.07.2016, 15:40 Uhr

Fall von Tierquälerei in Pasching: Zeugen gesucht

(Foto: Tierrettung Oberösterreich)
PASCHING (red). Mit einem grausamen Fall von Tiequälerei beschäftigt sich derzeit die Tierrettung Oberösterreich. Vergangenen Dienstag meldete sich eine Zeugin, die auf dem Parkplatz eines großen Paschinger Einkaufszentrums eine Schachtel einer Tierhandlung entdeckte. Diese enthielt zwei leblose Bartagamen samt toten Futtertieren. Die Finderin informierte umgehend die Polizei sowie die Tierrettung Oberösterreich. Letztere kam mit einem Einsatzfahrzeug vorbei und brachte die leblosen Tiere direkt zu Obfrau des Vereins, Sonja Wagner. "Leider konnten wir nur noch den Tod der beiden Tiere feststellen. Sie waren vermutlich den ganzen Tag in der prallen Sonne auf dem Parkplatz oder in einem Fahrzeug und mussten qualvoll sterben", zeigt sich Wagner wütend über solch eine Tierquälerei. Laut Tierrettug OÖ ist die Käuferin der Tiere bekannt. Sie wurde wegen Tierquälerei angezeigt. Die Tierrettung Oberösterreich sucht nun nach Zeugen, die die Schachtel mit den Tieren im Laufe des vergangenen Dienstags 19. Juli, auf dem Parkplatz oder in einem Auto gesehen haben. Informationen bitte an die Tierrettung Oberösterreich unter Tel.: 0664/3220404
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.