25.08.2016, 23:04 Uhr

Flugzeugabsturz als Übungsannahme

Bergung des Piloten mittels Bergeschere und Splitterschutz durch Decke

Segelflieger im Stadtteil Fleckendorf abgestürzt

Ein Segelflugzeug kam ins Trudeln und stürzte hinter dem Vordermayrberg im Bereich von Fleckendorf ab. Das war die Übungsannahme die von Zeugen beobachtet wurde. Nun galt es, das Kleinflugzeug rasch zu finden und den Piloten zu bergen und allenfalls auch bei bestehender Brandgefahr zu löschen.
Mit drei Fahrzeugen machte sich die FF-Freindorf auf den Weg, um in verschiedenen Richtungen in der beschriebenen Gegend nach dem abgestürzten Flugzeug zu suchen. Es wurde rasch nahe dem Anton Bruckner Wanderweg im Bereich von Fleckendorf gefunden. Wrackteile lagen auf der Wiese und dem Feld. Der Rumpf des Flugzeuges lag am Waldrand zwischen den Bäumen.
Es galt sogleich den Piloten zu versorgen, welcher noch ansprechbar aber eingeklemmt war.
Es wurde sofort ein Brandschutz aufgebaut, um die Gefahr eines Brandes hintan zu halten, gleichzeitig wurde der Pilot betreut, während der Flugzeugrumpf stabilisiert wurde, um ihn später mit dem Bergegerät zu öffnen und den Piloten möglichst schonend aus dem Wrack bergen zu können.
Es war eine nicht alltägliche, aber gelungene Übung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.