29.06.2016, 06:52 Uhr

Junger Raser auf der B1 in Traun gestoppt

Führerschein weg und eine Anzeige: Ein 18-jähriger Temposünder aus Linz war mit 130 km/h in einer 70er-Zone viel zu schnell. (Foto: Ewald Froech/Fotolia)

TRAUN (red). Vergangenen Sonntag gegen 01. 22 Uhr stoppte eine Polizeistreife einen Probeführerscheinbesitzer in Traun.

Bei der Geschwindigkeitsmessung in einer 70 km/h-Beschränkung war der junge Autolenker mit seinem Fahrzeug viel zu schnell unterwegs: 130 km/h zeigte die Messung an.

Führerscheinentzug und Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft

Die gefährlichen Verhältnisse – Beifahrer im Pkw – und laut den Angaben des Lenkers, dass es sich um ein Rennen gehandelt habe sowie die Geschwindigkeitsübertretung wurden vor Ort geahndet.

Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Zusätzlich wurde er bei der Bezirkshauptmannschaft LInz-Land angezeigt.

Erst vergangenen Mittwoch wurde ein junger Raser auf der B1 in Traun gestoppt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.