29.07.2016, 11:50 Uhr

Lkw-Unfall in Ansfelden fordert sechs Verletzte

Die Verletzten wurden in das UKH sowie in den Med Campus 3 und 4 transportiert. (Foto: Rotes Kreuz)
ANSFELDEN (red). Ein 17-Jähriger aus Linz fuhr am 28. Juli auf der Traunuferstraße in Ansfelden und wollte inks in die Industriestraße einbiegen. Wegen des Gegenverkehrs heilt er sein Fahrzeug an. Ein nachfahrender 65-Jähriger aus Hausmening bremste seinen Pkw dahinter ab. Dies übersah ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus Amstetten und fuhr beinahe ungebremst auf das Auto des 65-Jährigen auf. Im letzten Moment versuchte der Lkw-Lenker noch stark abzubremsen und nach links auszuweichen.

Lkw kracht in Gegenverkehr

Dadurch prallte er gegen einen entgegenkommenden Wagen, der mit einer vierköpfigen Familie besetzt war. Neben dem 26-jährigen Lenker saßen sein Schwager (27) und dessen schwangere Frau (29) sowie die Frau des Lenkers (28) auf dem Rücksitz. Die beiden Frauen waren nach ersten Erhebungen nicht angeschnallt. Der Lkw-Lenker blieb als einziger Beteiligter des Unfalls unverletzt. Die sechs Verletzten wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH sowie Med Campus 3 und 4 in Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.