23.03.2016, 10:44 Uhr

Most.Live: Genuss stand im Mittelpunkt

Bauernbundobmann Franz Bäck, Ortsbäuerin Brigitte Luger und Ortsbauernobmann Karl Ferdinand Velechovsky (v. l.).

Bereits zum 35. Mal veranstaltete die Leondinger Bauernschaft die Mostkost in der Sporthalle.

LEONDING (nikl). Aus 52 Mostproben von 22 Bauern hatte die Jury, bestehend aus Prominenz der heimischen Wirtschaft, Landwirtschaft und Politik, die „Qual der Wahl“: Farbe, Geschmack, Geruch und Harmonie. Am Ende konnte sich Georg Durstberger mit seiner Caroline durchsetzen. Insgesamt gab es acht Preisträger.

Vom Schmalzbrot bis um Bauernkrapfen

Auch für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste war gesorgt: Vom Schmalz- über das Speckbrot, verschiedenste Kuchen und Torten bis hin zum leckeren Bauernkrapfen – über 600 wurden frisch zubereitet – kam kein Besucher zu kurz. „Wir freuen uns über mehr als 1000 Besucher, besonders viele junge Menschen, die den Weg zu uns gefunden haben“, betonen Franz Bäck, Leondings Bauernbundobmann, sowie Karl Ferdinand Velechovsky, Leondinger Ortsbauernobmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.