11.08.2016, 08:28 Uhr

Müll-Lkw in Edramsberg aus Bankett geborgen

Nach 2,5 Stunden konnte der Lkw unversehrt geborgen werden. (Foto: FF Edramsberg)
WILHERING (red). Die Freiwillige Feuerwehr Edramsberg wurde am Mittwoch, 10. August zu einer Fahrzeugbergung in Edramsberg alarmiert. Ein Müll- LKW war auf einer Nebenstraße von der Fahrbahn abgekommen und im weichen Bankett versunken.
Erste Bergeversuche mittels Einbauseilwinde des TLF-A scheiterten, da der voll beladene Müll- LKW mit der Hinterachse genau zwischen zwei massiven Wurzelstöcken feststeckte. Daher entschied sich der Einsatzleiter in Abstimmung mit dem Firmeneigentümer einen schweren Bergekran zu alarmieren.

Spezialfirma zu Hilfe gerufen

Nach längerer Beratung wurde durch die Spezialfirma entschieden, den LKW mit der 20 Tonnen- Seilwinde zu bergen. Hierfür wurde der Wurzelstock vorsichtig mithilfe Motorkettensäge so weit entfernt, bis dieser kein Hindernis mehr darstellte.
Parallel zum Zug mit der Seilwinde errichteten die Einsatzkräfte mit Unterbauhölzern eine Behelfsstraße, worauf der LKW dann unversehrt aus seiner misslichen Lage gezogen wurde. Nach rund 2,5 Stunden war der Einsatz beendet.
Weitere Infos gibt es hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.