19.04.2016, 10:34 Uhr

Oberösterreicher zieht es im Urlaub ins Ausland

Ioannis Afukatudis, Vorstand Thomas Cook Austria AG mit Gerhard Kunesch, Geschäftsführer Flughafen Linz GesmbH. (Foto: Flughafen Linz GesmbH)
Blue danube airport Linz verzeichnet im Bundesländervergleich die meisten verkauften Plätze.

HÖRSCHING (red). „Zahlreiche Sonnenhungrige aus Oberösterreich sowie aus unseren benachbarten Regionen Niederösterreich, Niederbayern und Südböhmen nutzen den blue danube airport linz als Ausgangspunkt für ihre Urlaubreise", freut sich Gerhard Kunesch, Direktor des blue danube airport linz. Spanien ist in der Gunst der Urlauber ganz vorne. Hier setzt sich die Entwicklung des Sommers 2015 deutlich fort. Besonders Mallorca und Ibiza sind sehr gefragt, aber auch die Kanarischen Inseln verzeichnen einen Zuwachs. "Gemeinsam mit unserem Partner Thomas Cook haben wir unser Programm heuer noch einmal mit zwei neuen Destinationen (Burgas/Ibiza) ausgeweitet“ so Kunesch weiter.
Trotz einiger Einbussen, auch aufgrund der Flüchtlingsthematik, bleibt Griechenland bei den Urlaubszielen auf Platz zwei. „Griechenland bleibt eines unserer wichtigsten Zielgebiete im Sommer 2016“, bekräftigt Thomas Cook Austria Vorstand Ioannis Afukatudis. Er rechnet mit einem starken Last-Minute-Geschäft für Griechenland.
Fernreisende zieht es in der bevorstehenden Sommersaison vor allem in die USA, Kanada und auf die Bahamas. Unangefochten an der Spitze der Fernreise-Destinationen liegt weiterhin Kuba.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.