08.06.2016, 21:20 Uhr

Serenade am Schloss Rufling

Schloss Rufling
Chorkonzert vor traditionsreicher Kulisse

Die Chorgemeinschaft Leonding wird ihr diesjähriges Serenadenkonzert vor der malerischen Kulisse des Schlosses Rufling veranstalten.
Da dieses historische Gebäude zahlreiche kulturelle Bezüge aufweist, hat der künstlerische Leiter Uwe Christian Harrer das Programm der abendlichen Chormusik darauf eingestellt.
Zunächst wird hingewiesen, dass sich das Schloss Rufling seit 100 Jahren im Besitz der Familie Wagenhofer befindet. In der Folge gilt es auch, den Begründer und ehemaligen Direktor der Musikvolksschule Leonding, Luis Wagenhofer zu ehren. Die 4.a-Klasse wird ihren musikalischen Beitrag dazu leisten.
Im Hof des Schlosses fanden regelmäßig Aufführungen der Theater- Spielgruppe Leonding unter der Leitung von Hans Haslinger Sen. statt. Viele Ruflinger und Leondinger werden sich sicher noch gerne an die Aufführungen von „Der Verschwender“, „Der Bauer als Millionär“ (1968) oder Shakespeares „Sommernachtstraum“ (1976) erinnern. Aus dieser Truppe ging die Leondinger Spielstatt Junge Bühne hervor, aus welcher sich bekanntlich später das Theater Phönix entwickelt hat; - solistische und chorische Beiträge werden darauf eingehen. Damit verbunden, soll auch an das 400. Todesjahr William Shakespeares erinnert werden.

Als „Serenade am Schloss zu Rufling“ findet das Chorkonzert am Donnerstag, dem 23. Juni, 19:30 Uhr im Hof des Schlosses, bei Schlechtwetter im Ruflinger Dorfstadel statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.