17.04.2016, 23:29 Uhr

Sturmtief: Vom Training zum Einsatz

WILHERING (red). Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Edramsberg wurden nach dem Abschlusse einer Trainingseinheit für eine Leistungsprüfung zum Einsatzort alarmiert.

Ein kurzes aber ebenso heftiges Sturmtief hatte binnen kürzester Zeit an vielen Orten Oberösterreichs seinen Tribut gefordert. In unserem Fall war durch die Windlast einer von zwei Wipfeln einer Fichte vom Stamm abgerissen und auf die Mühlbachstraße gestürzt.

Die unmittelbar nach der Alarmierung eintreffenden Kräfte unserer Wehr sicherten erst die Einsatzstelle ab und entfernten rasch mit Muskelkraft den abgebrochenen Stamm. Allerdings war bei genauerer Betrachtung festzustellen, daß der Stamm an seiner Gabelung geborsten war und so entschied Einsatzleiter HBM Stefan Kroiher diesen nahe an der Straße aufragenden Baum durch unseren Fachmann HBM Andreas Malik und mit Absprache des Eigentümers fällen zu lassen.

Der Baum wurde zusätzlich mit der Seilwinde des TLF-A 2000 gesichert um durch den starken Sturm nicht Richtung Straße zu stürzen. Abgesehen vom kurzen Moment des Fällens konnte der Verkehr einspurig an der Schadensstelle vorbeigeführt werden.

Nach einstündiger Arbeit konnten die Kameraden die Einsatzbereitschaft an die Landeswarnzentrale übermitteln und nun endgültig ihre Uniformen ablegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.