26.06.2016, 20:05 Uhr

Verkehrssicherheit: Freiheitliche in Pucking setzten sich für „Dialog Boards“ ein

Thomas Althof, Fraktionsobmann der FPÖ Pucking, setzt sich für eine verstärkte Verkehrssicherheit in Pucking ein. (Foto: FPÖ Pucking)

ANSFELDEN (red). Auf der Traunufer-Landestraße und an vielen Gemeindestraßen in Pucking herrsche ein starkes Verkehrsaufkomen.

Um die Verkehrssicherheit auf diesen Straßen zu erhöhen setzt sich FPÖ Fraktionsobmann Thomas Altof für die Anschafflung eines eines „Dialog Boards“ stark eingesetzt.

Temporeduktion tritt nachweislich ein

Autolenker werden nachweislich durch diese mobile Sicherheitseinrichtung beeinflusst. Die gewünschte Temporeduktion tritt ein. Gerade an Straßen mit vielen Kindern oder auch Älteren eine sinnvolle Sicherheitsmaßnahme.

50 Prozent Förderung vom Infrastrukturlandesrat

Für die FPÖ Pucking erfreulich: Bei Landesrat Steinkellner konnte eine 50 Prozent Förderung für diese Maßnahme gesichert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.