23.09.2016, 13:30 Uhr

Wenn der Bauernhof zur Schulklasse wird

Schule am Bauernhof soll das Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen für die Landwirtschaft schärfen.

Seit 2009 findet „Schule am Bauernhof“ für Kinder und Jugendliche am Spiesmayrhof statt.

WILHERING (nikl). Ob ein Besuch im Stall, um die Tiere kennenzulernen, im Naschgarten die Früchte der Natur verkosten oder sich im Erlebnisspielplatz – mit einem Barfußweg – austoben: Der Spiesmayer-Hof in Wilhering ist das ideale „Klassenzimmer der Landwirtschaft“.

Frage nach dem Elefanten und ein Huhn das zehn Eier am Tag legt

„Wenn ich von Kindern gefragt werde, wo bei uns der Elefant ist, oder mir erklärt wird, dass ein Huhn zehn Eier am Tag legt, weil 10 Stück in eine Verpackung gehen, weiß ich, wo man ansetzen muss“, sagt Lisa Aumayr.

Landwirtschaft im Schnelldurchgang

Die engagierte Landwirtin – auch als Seminarbäuerin auf der Landwirtschaftskammer in Linz im Einsatz – bringt den bis zu 50 Gruppen im Jahr innerhalb von ein paar Stunden das Leben der Landwirtschaft näher: „Auch den Erwachsenen kann ich noch viele Informationen vermitteln, denn auch sie wissen nicht allzuviel von der heimischen Landwirtschaft.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.