06.06.2016, 22:06 Uhr

Asten und Hörsching gehen mit Schwung in die neue Saison

Peter Ploberger (l.) kam im Winter aus Gramastetten und trug zum sportlichen Aufschwung beim SK Asten bei.

Asten nach 3:1 gegen Hörsching weiterhin stärkstes Rückrunden-Team.

BEZIRK (rbe). Asten mauserte sich im Frühjahr vom Nachzügler zu einem ernstzunehmenden Verein in der 1. Mitte. Gegen Hörsching holte die Schiffmann-Elf einen Sieg nach Rückstand. "Ich fühle mich wohl. Leider hat es diesesmal nicht mit einem Tor geklappt, aber zwei Assists sind auch nicht schlecht", so Offensivmann Peter Ploberger, der ergänzt: "Wir sind auf einem guten Weg, denn das Team und der Verein haben im Frühjahr super gearbeitet und sind nicht durch Zufall stärkstes Frühjahrsteam. Asten ist nicht nur in der Frühjahrswertung top, sondern auch überlegener Leader in der E24-Wertung.

Alles neu in Hörsching
"Im Frühling haben wir uns so präsentiert, wie wir uns das vorstellen. Generell muss man festhalten, dass wir uns sportlich gesteigert haben und der Abstieg am Ende kein Thema war", so der sportliche Leiter Oliver Schützenhofer, der auch auf Änderungen im Verein verweist: "Wir haben uns vor einem Monat gänzlich neu aufgestellt. Der alte Vorstand trat wie geplant zurück und die Ämter wurden neu besetzt. Weiters steht nun die Gemeinde stärker hinter uns."
Asten empfängt Kirchberg-T., Hörsching muss zum neuen Meister aus Steyregg: "Wir wollen ihnen die Meister-Suppe noch ein wenig versalzen", sagt Schützenhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.